Vor- und Nachteile der Micro-Haarpigmentierung


Micro-Haarpigmentierung: Die sanfte Lösung bei schütterem Haar, Geheimratsecken oder Glatze.

Vor- und Nachteile der Micro-Haarpigmentierung

Viele Männer, aber auch Frauen leiden unter Haarausfall, lichtem Haar oder einer durchscheinenden Kopfhaut. Auch Geheimratsecken, eine „Platte“ oder gar eine Glatze ist nicht leicht zu akzeptieren. Eine echte Haartransplantation ist für kaum jemanden eine Option, da sie enorm teuer und mit den Risiken eines operativen Eingriffs behaftet ist. Eine Alternative ist die Micro-Haarpigmentierung. Sie zaubert Ihnen zwar keine echten Haare auf den Kopf, hat aber zahlreiche Vorteile, die ich hier kurz erläutern möchte.

VORTEILE

1. Die Haarpigmentierung hat eine große Wirkung und ist trotzdem nur bei ganz genauem Hinsehen für Andere sichtbar.

2. Durch eine Haarpigmentierung können kahle oder schüttere Stellen (z.B. durch Narben oder Haarverlust) optisch aufgefüllt werden.

3. Die Haarpigmentierung lässt das Haar voller wirken, obwohl in Wirklichkeit kein einziges neues Haar nachgewachsen ist.

4. Ähnlich einem Bartschatten, können mittels der Haarpigmentierung auch komplette Glatzen optisch in eine Kurzhaarfrisur verwandelt werden.

5. Bei der Haarpigmentierung ist kein operativer Eingriff notwendig.

6. Im Gegensatz zur Haartransplantation ist die Haarpigmentierung nicht schmerzhaft, lediglich ein wenig unangenehm.

7. Das Ergebnis der Haarpigmentierung ist direkt nach der ersten Behandlung sichtbar. Eventuelle Folgebehandlungen optimieren das Ergebnis nur.

8. Im Vergleich zum permanenten Tattoo verblasst die Pigmentierung nach ein paar Jahren wieder.

9. Anders als bei dem operativen Eingriff der Haartransplantation, ist man nach der Haarpigmentierung sofort wieder gesellschaftsfähig.

10. Die Haarpigmentierung ist deutlich günstiger als eine Haartransplantation.

11. Die Haarpigmentierung eignet sich auch als Ergänzung zur Haartransplantation, indem sie lichte Bereiche im Transplantationsbereich voller wirken lässt.

NACHTEILE

1. Anders als bei der Haartransplantation wachsen keine neuen Haare, es wird lediglich die Illusion neuer Haare vermittelt.

2. Die Pigmentierung hält nicht für die Ewigkeit. Nach zwei bis drei Jahren sollte die Farbe aufgefrischt werden.

3. Bei ganz genauem Hinsehen ist die Haarpigmentierung auf der Kopfhaut als solche zu erkennen.

4. Bei weiter fortschreitendem Haarausfall kann es zu einem unnatürlichen Übergang zwischen Echthaar und Haarpigmentierung kommen. Dann ist eine Haarpigmentierung in weiteren Bereichen der Kopfhaut sinnvoll.

Freunde werben Freunde

Es lohnt sich: Sie selbst und der von Ihnen geworbene Neukunde erhalten von mir einen Gutschein im Wert von 25,00 €. 

Jetzt Termin bei Humära Mahmood vereinbaren


Lassen Sie sich Ihre natürliche Schönheit perfektionieren.

Termin

  • *Pflichtfelder