Woran erkenne ich einen Permanent Make-up Spezialisten?

Meine Empfehlungen aus über 10 Jahre Praxiserfahrung

Ein Permanent Make-up heißt nicht umsonst so. Die in die Haut eingebrachte Pigmentierung hält in der Regel zwei bis fünf Jahre und lässt sich nur schwer wieder korrigieren. Deshalb haben viele Kunden Angst vor unschönen und unprofessionellen Ergebnissen, wie etwa schiefe Lippenkonturen oder hässlichen „Augenbrauen-Balken“. Wer auf Nummer sicher gehen will, dass sein neues Permanent Make-up auch wirklich professionell und zu 100 % zufriedenstellend ausfällt, sucht sich einen erfahrenen und fachlich sehr gut ausgebildeten Spezialisten. Wie Sie diesen finden, erfahren Sie hier:

Preis

Vorsicht vor Billiganbietern. Qualitativ hochwertige Farben und Markengeräte zur Pigmentierung sind teuer. Wer Permanent Make-up zu Dumpingpreisen anbietet, nutzt höchstwahrscheinlich auch billige Produkte, die das Ergebnis negativ beeinflussen können. Dennoch steht ein hoher Preis nicht automatisch für ein hochwertiges Ergebnis.

Ausbildung und Erfahrung

Die richtige Ausbildung und Weiterbildung sowie jahrelange Erfahrung und Übung sind das Hauptkriterium für ein hochwertiges Permanent Make-up. Leider gibt es bisher keine gesetzliche Regelung für die Ausbildung zum Permanent Make-up Artist. Manche Schulungen dauern ein halbes Jahr, andere nur wenige Tage. Fragen Sie ruhig direkt nach der Ausbildung und informieren Sie sich im Internet darüber. Finden Sie auch heraus, wie viel Erfahrung der Make-up Artist Ihrer Wahl bereits mitbringt und ob seine bzw. ihre Aussage irgendwie belegt werden kann (z.B. durch Zertifikate). Profis haben kein Problem, wenn man sie danach fragt.

Referenzen

Lassen Sie sich in jedem Fall Referenzbilder mit den Ergebnissen anderer Kunden zeigen.

Beratungsgespräch mit Vorzeichnen

Professionelle Spezialisten führen vorab ein ausführliches Gespräch, klären alle Fragen und Wünsche, fragen nach Medikamenten und Allergien und geben begründete Empfehlungen ab. Sie zeichnen das Make-Up sorgfältig vor und gehen dabei auf Änderungswünsche des Kunden ein.

Kundenempfehlungen und -erfahrungen

Fragen Sie Ihre Freunde und Bekannten nach empfehlenswerten Studios und recherchieren Sie das Kosmetikstudio Ihrer Wahl im Internet. Heute werden dort viele Erfahrungsberichte gepostet – vor allem dann, wenn etwas nicht zur Zufriedenheit geklappt hat. Sollten Sie gleich auf mehrere negative Berichte stoßen, entscheiden Sie sich lieber für ein anderes Studio.

Hygiene und Sauberkeit

Beim Spezialisten sollten alle Farben und Nadeln steril verpackt sein. Artist und Mitarbeiter sollten Handschuhe tragen und Desinfektionsmittel verwenden.

Sie finden uns auch auf folgenden Social-Media-Plattformen